Allgemein

11.04. – Treffen mit der CDU-Fraktion

Wie schon viele Sonntage zuvor trafen sich auch an diesem verregneten Sonntag, dem 11. April, ca. 50 Holzener Bürgerinnen und Bürger vor dem Übergangsheim „Zum Großen Feld“ zum Informationsaustausch. Neben einer Zusammenfassung der bisherigen Entwicklung zum Thema „Neu- oder Umbau des TFG“ wurde die Sanierung der LWL-Förderschule für Gehörlose (www.realhoer.de) als Beispiel für einen gelungenen „Neubau im laufenden Betrieb genannt“.

Auf Einladung der Bürgerinitiative waren dieses Mal auch Vertreter der CDU-Fraktion vertreten. Sie nahmen neben dem Beispiel der Förderschule auch die Sorgen und Bedenken der Bürgerinnen und Bürger zur Kenntnis und bewerteten diese als „absolut nachvollziehbar“. Gleichzeitig berichteten sie von ihrer derzeitigen Meinungsbildung innerhalb der Fraktion. Demzufolge werden fraktionsintern neben einer Sanierung auch andere Flächen für einen möglichen Neubau des TFG erörtert.

Weitere Meilensteine im anstehenden Entscheidungsprozess des Rates sind die anstehenden Schul- und Bauausschusssitzungen. Ob in der darauf folgenden Ratssitzung am 5. Mai tatsächlich über den zukünftigen Standort des TFG entschieden wird, ist vor diesem Hintergrund fraglich.“

Christian Henrichs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.